Aktuelles

14. Oldenburger Vielfalt - hier läuft alles rund 

Seit mehr als zwei Jahrzehnten produzieren wir auf einer Fläche von gut 25 Hektar vorrangig Form- und Heckenpflanzen für den Garten- und Landschaftsbau sowie für Gartencenter. Wir haben uns dabei vor allem auf die Freilandkultur von Buxus, Ilex und Taxus spezialisiert. 

Oldenburger Vielfalt 
Besonders rund läuft es bei uns ab Herbst 2018, denn ab dann ist die Thuja occidentalis 'Smaragd' als Kugel erhältlich. Die Pflanze mit normalerweise aufrechtem Wuchs haben wir im Freiland als Kugel kultiviert. Diese stellt eine ideale Alternative zur bereits auf dem Markt bestehenden Thuja occidentalis Thuja occidentalis Smaragd Kugel 10
'Danica' dar und ist in Größen zwischen 30/35 und 55/60 cm mit Ballen erhältlich.  

Überhaupt bieten wir unseren Kunden eine Vielzahl guter Alternativen zum vorherrschenden Standard, wie beispielsweise auch die Osmanthus burkwoodii (Duftblüte). Mit ihren harten, dunkelgrünen Blättern mit lederartiger Struktur, kann die kompakte und immergrüne Pflanze hervorragend zum Einfrieden von Grundstücken an Stelle der klassischen Buxus-Hecke verwendet werden. Wir bieten die Duftblüte in verschiedenen Größen an und haben die Pflanze zusätzlich als Kugel-Formschnitt im Sortiment.   

Neben starken Alternativen sowie einer umfangreichen Auswahl an Kugeln, Kegeln und Sonderformen von Buxus, den wir in 16 Sorten anbieten, sowie 23 verschiedene Sorten Ilex und diverse Taxus, produzieren wir ebenfalls Heckenpflanzen. Die Prunus laurocerasus und Prunus lusitanica sind als Einzelpflanzen (Solitäre) und als Heckenpflanzen erhältlich.   Pflanzen Aug12 50
Fargesia (Bambus), ebenfalls geeignet für die Heckenpflanzung und verschiedene Blühpflanzen wie Hydrangea petiolaris und paniculata ab 15-Liter-Container, runden unser Angebot ab. 

Zur Oldenburger Vielfalt vom 20. bis 24. August 2018 öffnen wir unsere Türen: Bei einer Fahrt durch die Baumschule können sich Besucher dann selbst davon überzeugen, wie rund es bei uns in Halsbek läuft. 

Weitere Informationen zur Oldenburger Vielfalt finden Sie unter www.oldenburger-vielfalt.de».

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 


 
24. Januar 2018
Anzeige 1 2018
 

 16. August 2017

NEU !! 
Nandina domestica 'Flirt'® und 'Gulf Stream' -
                                                    Heiliger Bambus
 
!! NEU  


Ein Flirt im Garten... wer hätte sowas nicht gerne?

Nandina domestica 'Flirt' ist eine sehr kompakt wachsende Sorte aus der Reihe der heiligen Bambus (Nandina). Die weinroten jungen Blätter lassen die Pflanze im Austrieb zu einem wahren Hingucker werden und verfärben sich während des Sommers noch intensiver. Ältere Blätter verfärben sich purpur-grün. 
Martens Flirt
Auch zur Blütezeit hat die Pflanze mit ihren kleinen weißen Blüten einen tollen Dekorationseffekt. Im Herbst entwickeln sich daraus rote Beeren. Die Pflanze erreicht nur eine Höhe von 45 cm, wird ca. 40 cm breit und steht gerne in voller Sonne. Nandina benötigt Winterschutz.
 

Nandina domestica 'Gulf Stream' ist eine schöne kompakte Pflanze, die eine Wuchshöhe von bis zu 100 cm und dabei eine Breite von bis zu 80 cm erreicht. Besonders hervorzuheben ist das gleichmäßig gedrungene Wuchsverhalten sowie der leuchtend rote Austrieb, welcher schon von weitem heraus sticht.

Bei optimaler Versorgung bilden sich kleine weiße Blüten, die sich später zu kleinen roten Beeren entwickeln und damit für einen zusätzlichen Dekorationswert sorgen. Nandina benötigt Winterschutz.
 Martens Gulf Stream


  26. November 2015
Jungunternehmer:
Kammer ehrt Baumschuler aus dem Ammerland


Betrieb überzeugt mit nachhaltigen Produktionsverfahren und reduziertem Herbizideinsatz

Gruppenfoto Ehrung
Quelle: Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Markus Hibbeler

Zum fünften Mal nach 2007 hat die Landwirtschaftskammer Niedersachsen einen herausragenden Jungunternehmer aus dem Agrarbereich geehrt. Der Baumschuler Henning Martens erhielt heute (19. November) während der Kammerversammlung in der Oldenburger Weser-Ems-Halle die Auszeichnung aus den Händen des Kammervizepräsidenten Hermann Hermeling und des Landwirtschaftsministers Christian Meyer.

Die Baumschule des ausgezeichneten Jungunternehmers Henning Martens aus Westerstede/Hoheliet (Landkreis Ammerland) überzeuge insbesondere durch die erstklassigen Qualitäten der angezogenen Gehölze, die klaren Betriebsstrukturen sowie den hohen Technisierungsgrad mit  Ehrung web klein
nachhaltigen Produktionsverfahren in der Freilandkultur, sagte der Vizepräsident in seiner Laudatio. 

„Durch die Anschaffung eines speziellen Hochradschleppers ist beispielsweise eine nachhaltige Baumschulproduktion und Reduzierung des Herbizideinsatzes möglich“, hob Hermeling hervor. Gerade in der heutigen Zeit, in der die Gesellschaft ganz genau hinschaue, wie Agrarprodukte produziert würden, sei es sehr wichtig, zu informieren und aufzuklären. „Für diese Information sind alle Beteiligten, auch wir als Landwirtschaftskammer, verantwortlich“, betonte der Vizepräsident.

Quelle: Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Auszug aus der Pressemitteilung vom 19.11.2015